Osteopathische Pferdetherapie

Der Weg nach der Pferdebehandlung

Möglichkeiten der aktiven Mobilisation durch Training nach anatomischen und biomechanischen Gesichtspunkten
 
Fortbildung für Pferdeosteopathen/ -physiotherapeuten/ -chiropraktiker
 
Viele Therapeuten, die mit Engagement im Bereich Osteopathie, Physiotherapie oder Chiropraktik am Pferd arbeiten, berichten, dass die erzielten Behandlungserfolge in vielen Fällen langfristig nicht stabil bleiben. Die dauerhafte Gesundung von Pferden mit Problemen im Bewegungsablauf ist zum großen Teil abhängig von der Art und Qualität des an die Behandlung anschließenden Trainings.
 
Hier setzt diese, aus 4 aufeinander aufbauenden Modulen bestehende Fortbildung an. Es wird umfangreiches biomechanisches Wissen vermittelt sowie theoretische und praktische Trainingsmöglichkeiten anhand von Fallbeispielen erarbeitet. Ziel dieser an Kunden weiter vermittelbaren Trainingsmöglichkeiten ist es, Behandlungserfolge langfristig zu stabilisieren und damit die Pferde gesund zu erhalten.
 

Inhalte Theorie

Image

  • Sozialgemeinschaft Mensch/ Pferd
  • Dehnungsbereitschaft der dorsalen Muskelkette (Horizontale Balance)
  • Natürliche Schiefe (Vertikale Balance)
  • Einfluss des Reiters
  • Betrachtungen unter therapeutischem Gesichtspunkt

 

Inhalte Praxis

Image

  • Analyse des Ausbildungsstandes des Pferde
  • in Bezug auf die horizontale und vertikale Balance
  • Erarbeiten von individuellen Trainingsplänen

 

Praktisches Aufbautraining

Image

  • Führtraining
  • Kappzaumarbeit
  • Arbeit an der Hand/ kurzer Zügel
  • Integrieren von Stangen und Cavaletti´s in die Arbeit an der Hand
  • Arbeit am Langzügel
  • Longenarbeit
  • Doppellongenarbeit

 

Mein Service

Osteopathie
Seminare
Workshops
Fachvorträge
Massage
Dehnübungen
 

Mein Slogan

Image